Kinderwunsch München

Dr. Maximilian Franz

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

 Kompetenz, Empathie und Herzlichkeit

 Modernste Behandlungsmethoden

Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen

Fakten zum Kinderwunsch

 Zeitpunktbei mehr als 12 Monate erfolgloser Versuch schwanger zu werden
 DiagnostikUntersuchung der hormonellen Situation der Frau, Untersuchung der Gebärmutter des Eileiters mittels Ultraschall, Diagnostik von Störungen der Gebärmutterschleimhaut mittels Biopsie und immunhistologischer Analyse, Diagnostik des Mikrobioms der Gebärmutter, Hysteroskopie uvm.
Behandlungsmethodenspeziellen Methoden wie die Hysterokontrastsonographie, 3D-Sonographie zur Fehlbildungsdiagnostik der Gebärmutter, Hydrosonographie, diagnostische und operative ambulante hysteroskopische Operationen zur Behandlung von Asherman-Syndrom, Polypentfernung, Uterus-Septumspaltung, Infusionstherapie bei immunologischen Störungen der Gebärmutterschleimhaut und anderen Immunstörungen

Kinderwunsch ist etwas sehr Persönliches und Vertrauensvolles. Das „Ja“ zu einem Kind steht für die Liebe und das Vertrauen zu Ihrem Partner. Es bedeutet auch, dass Sie gemeinsam für einen neuen Menschen Verantwortung übernehmen möchten, der Teil von Ihnen beiden ist.

Ein unerfüllter Kinderwunsch kann so leicht zur Belastung für eine Beziehung werden, da eines der wichtigsten gemeinsamen Ziele der Partnerschaft in Frage gestellt ist. Oft wird dieses Thema noch immer tabuisiert und es dauert viel zu lange, bis sich betroffene Paare Rat holen. Notwendig kann dieser Rat werden, wenn Sie bereits länger als 12 Monate erfolglos versuchen, schwanger zu werden.

Die Abklärung bei Kinderwunsch umfasst in einem ersten Schritt die hormonelle Situation der Frau und gleichzeitig die Samenqualität des Mannes. In weiteren Schritten werden dann die Gebärmutter und die Eileiter mittels Ultraschall abgeklärt. In vielen Fällen ist die Ursache leicht zu finden und der Kinderwunsch kann dann rasch erfüllt werden. In anderen Fällen muss man noch weiterführende Untersuchungen bis hin zu genetischen Analysen vornehmen. Wir beraten Sie hierzu gerne und ausführlich.

Durch die spezielle Ausbildung Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin sowie als langjähriger Oberarzt in der Kinderwunschabteilung der Medizinischen Universität Wien und Leiter der Kinderwunschklinik Repromed in Wien verfügt Dr. Franz über fundiertes Wissen und umfangreiche Erfahrung. Mit speziellen Methoden wie der Hysterokontrastsonographie zur Abklärung der Eileiter können wir als eine der wenigen Stellen in München die modernsten Methoden anbieten.

Ihre Vorteile einer Kinderwunschabklärung bei Dr. Franz


  • Jahrelange Erfahrung in Behandlungen rund um den Kinderwunsch
  • Einfühlsame und ausführliche Beratung
  • Durchführung modernster Methoden als eine der wenigen Stellen in München
  • Verständliche Aufklärung
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen

Erfahrungen unserer Patienten zur
Kinderwunschabklärung auf Jameda


Häufige Fragen zum Thema Kinderwunsch

Um eine Schwangerschaft zu unterstützen ist es wichtig, dass Sie auf eine ausgewogene Ernährung achten, auf den Konsum von Nikotin, Alkohol verzichten. Sportliche Aktivitäten, bei denen Sie sich leicht verletzen können, sollten Sie bestenfalls auch unterlassen. Außerdem sollten Sie eine eventuell notwendige Medikamenteneinnahme zusammen mit Ihrem Frauenarzt in München abstimmen.

In unserer Praxis in München beraten wir Sie gerne individuell, ob und wie lange Sie nach einer Fehlgeburt mit dem Versuch schwanger zu werden pausieren sollten. Grundlegend ist es jedoch durch den nächsten Eisprung eine Schwangerschaft wieder möglich.

Ja, bei übergewichtigen Frauen besteht eine geringere Chance für eine Schwangerschaft als es bei einem Normalgewicht üblich wäre. Insbesondere bei sonst ungeklärten Ursachen für die Unfruchtbarkeit einer Frau fällt dieser Aspekt besonders auf.

Die Fruchtbarkeit einer Frau fängt ab Ende 20 an kontinuierlich abzunehmen. Bei Männern hingegen nimmt der Anteil an schnell beweglichen Spermien jedes Jahr um etwa 1% ab. Das Alter von Mann und Frau hat somit einen maßgebenden Einfluss auf die Fruchtbarkeit. 

Um die Fruchtbarkeit eines Paares und eventuelle Störungen zu ermitteln, gibt es 3 Grundbehandlungen. Um die weiblichen Hormone zu untersuchen, wird der sogenannte Hormonstatus der Frau geprüft. Für die Ermittlung der männlichen Fruchtbarkeit bietet sich das Spermiogramm an. Ein weiterer Schritt für die Beurteilung der Fruchtbarkeit ist eine Überprüfung der Eileiterdurchgängigkeit.

Nein, die Gesundheit und Entwicklung des Babys wird nicht durch die Spermienqualität beeinflusst.

Der Konsum von Nikotin ist nicht nur gefährlich für das ungeborene Kind, er wirkt sich auch schädlich auf die Eizellen der Frau oder die Spermienqualität des Mannes aus, sodass es zu einer Unfruchtbarkeit kommen kann. Alkohol ist auch schon in geringen Mengen gefährlich für die gesunde Entwicklung des Kindes und eine der schädlichsten Substanzen in der Schwangerschaft überhaupt. Ein hoher Konsum von im Kaffee oder Tee enthaltenem Koffein kann ebenfalls zu einer Beeinträchtigung des ungeborenen Kindes führen.

Nach einer jahrelangen Einnahme der Pille vermindert sich die Chance schwanger zu werden zwar nicht, jedoch kann es nach dem Absetzen der Pille etwas Zeit in Anspruch nehmen, bis sich der Zyklus wieder eingelaufen hat.

Hormontest (Hormonelle Situation)


Bei einem unerfüllten Kinderwunsch führt Dr. Franz in seiner Praxis in München / Bogenhausen als Bestandteil der Basisdiagnostik eine Untersuchung der hormonellen Situation der Frau durch. Um hormonelle Störungen nachzuweisen beziehungsweise ausschließen zu können, wird durch eine Blutabnahme der Hormonstatus bestimmt. Hierbei wird auf ausreichend weibliche Sexualhormone oder eine Störung des Hormongleichgewichts kontrolliert. Der Hormontest wird zyklusabhängig durchgeführt. Im Idealfall wird ergänzend zur Blutuntersuchung noch ein Ultraschall vorgenommen. Frauenarzt Dr. Franz kann so zyklusabhängige Veränderungen der Gebärmutterschleimhaut und in den Eierstöcken bewerten.

Spermiogramm


Durch eine mikroskopische Untersuchung der Samenprobe des Mannes wird die Beweglichkeit, Anzahl, Dichte und Form der Spermien gemessen. Aus den Ergebnissen können letztendlich Schlüsse über eine volle oder eingeschränkte Fruchtbarkeit gezogen werden. Vor einem Spermiogramm ist es wichtig, dass Sie etwa ein bis zwei Tage zuvor mit Ihrem Partner nicht sexuell aktiv sind. Die Untersuchung wird in urologischen Praxen, mit denen wir kooperieren, durchgeführt. Darüber hinaus ist auch eine urologisch-andrologische Basisuntersuchung Bestandteil der Diagnostik.

Eileiterultraschall


Bei einem Eileiterultraschall gibt Dr. Franz mittels eines feinen Katheters ein Kontrastmittel in die Gebärmutter. Durch den Ultraschall wird dann schließlich überprüft, ob das Kontrastmittel durch beide Eileiter fließt und am Ende austritt. Sollten leichte Verklebungen in den Eileitern vorhanden sein, so werden diese durch dieses Kontrastmittel gelöst, sodass es zu einer Verbesserung der Durchgängigkeit der Eileiter kommt.  Das Konstrastmittel besteht aus Hydroxyethylzellulose und Wasser. Durch Mischen der beiden Substanzen werden wie bei einem Schaum winzige Luftblasen in dieser Lösung gebildet, die dann im Ultraschall als Kontrastmittel gesehen werden können.

Wiederholte Frühgeburten


Neben den medizinischen Problemen führen wiederholte Frühgeburten zu einer ganz besonderen seelischen Belastung.

Die zugrundeliegenden Ursachen für wiederholte Fehlgeburten sind vielfältig und reichen von hormonellen Störungen, Fehlbildungen im Bereich der Gebärmutter, vaginalen Infektionen und Störungen des Gerinnungssystems bis hin zu genetischen und immunologischen Faktoren.

Die Abklärung sollte neben spezifischen Blutuntersuchungen auch eine spezielle Ultraschalluntersuchung und eine Hysteroskopie umfassen.

Mit Hilfe einer Ultraschalluntersuchung kann Dr. Franz in München / Bogenhausen feststellen, ob eine Verkürzung des Gebärmutterhalses vorliegt, die auf ein erhöhtes Risiko für eine Fehlgeburt hinweisen kann. Die Untersuchung findet über den Bauch, die Scheide oder den Damm statt. Sollte ein zu kurzer Gebärmutterhals diagnostiziert werden, so können wir in unserer Praxis in München Interventionen einleiten.

Eine Hysteroskopie, eine Spiegelung der Gebärmutterhöhle, gibt Auskunft über Veränderungen der Gebärmutterschleimhaut und eventuelle Verwachsungen (Asherman-Syndrom), Fehlbildungen oder Polypen. Dabei betrachtet der Frauenarzt mit einem speziellen Endoskop, welches durch den Gebärmutterhals eingeführt wird, das Innere der Gebärmutter. Es können Polpen, Verwachsungen oder Fehlbildungen so behoben werden.

Empfehlungen und Mitgliedschaften


Bewertung wird geladen...

Kontakt

ADRESSE

Menzelstr. 4a
D-81679 München/Bogenhausen

Kontakt

Tel.: +49 89 981862
Fax:+49 89 9827415

Sprechzeiten

Mo – Fr: 08:00–13:00 h
Mo, Di, Do: 14:30–18:00 h
Mi: 14:30–17:00 h